App zum kontrollieren der mobilen daten


Screenshots

Wenn Sie bislang noch kein zweites Konto besitzen, das Sie für diesen Zweck nutzen können, muss zunächst ein weiteres Konto erstellt werden. Es ist nicht notwendig, Ihrem Kind das Account-Passwort mitzuteilen. Zudem ist es empfehlenswert die Zweifaktorauthentifizierung zu aktivieren. Natürlich sollte diese mit Ihrem Smartphone verknüpft sein. Wir werden später noch einmal auf das Thema zurückkommen, nur so viel sei gesagt: Zahlungsinformationen sollten immer mit dem Konto eines Erwachsenen verknüpft sein. Ich empfehle deshalb das Konto auf dem Smartphone selbst nicht zu aktivieren.

Android Datenvolumen überwachen und einstellen und viel Geld sparen!

Wenn ein Elternteil ebenfalls ein Android-Gerät nutzt, ist es sinnvoll, ein Familienkonto zu erstellen, mit dem Familienmitglieder die Familienzahlungsmethode nutzen können, um bei Google Play für Käufe zu bezahlen oder In-App-Käufe zu tätigen. Zudem können Kaufgenehmigungen aktiviert werden, sodass Ihr Kind mit seinem eigenen Smartphone Artikel kaufen kann unter der Verwendung der Zahlungsinformationen der Eltern — und nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Eltern. Die Einladung muss dann vom Smartphone des Familienmitgliedes angenommen werden.

Um der unaufbesichtigten Internetnutzung vorzubeugen — und eine bessere Kontrolle über die mobile Datennutzung zu erlangen — deaktivieren Sie zunächst die mobile Datennutzung in den Einstellungen des Smartphones Ihres Kindes und über die Selbstbedienungsoptionen Ihres Mobilfunkanbieters. Nun liegt es natürlich ganz bei Ihnen, die Internetnutzung im eigenen zu Hause zu überwachen. Es stimmt zwar, dass kostenloses WLAN mittlerweile fast überall zur Verfügung steht, aber darauf gehe ich später in diesem Beitrag noch ein. Natürlich sind die auf dem Smartphone Ihres Kindes installierten Spiele für Kinder geeignet; dennoch sollten Sie die Augen offen halten.

In diesem Beitrag sind wir jedoch hauptsächlich daran interessiert, Einschränkungen beim Starten von Apps zu definieren und das Internet sicher zu nutzen. Die wichtigsten Optionen sind hierbei die Möglichkeit, unerwünschte Websites und App-Einschränkungen nach Kategorie und Alter zu filtern, die sich jeweils in den Untergruppen Internet und Anwendungen befinden. Nachdem die Zeit abgelaufen ist können mit dem Smarphone weiterhin Anrufe getätigt und erhalten werden; alle anderen Apps werden hingegen mit einer Benachrichtigung, dass das Gerät jetzt geblockt ist, blockiert.

Gleichzeitig kann der Zugriff auf bestimmte Apps und Browser, abgesehen von Google Chrome und Androids integriertem Browser der vom Safe Kids Inhaltsfilter geschützt ist , komplett blockiert werden. Safe Kids bietet eine umfassende elterliche Kontrolle; zudem wurde durch das vor Kurzem veröffentlichte Update ein weiteres nützliches Feature integriert: der Zugriff auf die Einstellungen des Smartphones selbst können eingeschränkt werden.

Diese Beschränkung ist empfehlenswert, um sicherzustellen, dass Ihr Kind keine Verbindungen zu unbekannten WLAN-Netzwerken herstellen, die Systemzeit zurücksetzen oder an den Einstellungen herumspielen kann. Ich persönlich habe zu diesem Zweck bislang eine zusätzliche App namens Smart Applock empfohlen. Da Safe Kids allerdings seit Neuestem über eben diese Funktion verfügt, ist es nicht mehr notwendig eine zusätzliche Software zu installieren.

Eine letzte Einstellung: der Sperrbildschirm. Aktiveren Sie einen Sperrbildschirm, um das Smartphone vor Mitschülern, oder anderen, die es finden könnten, zu schützen.

Datenroaming unter Android ausschalten

Softwares und Einstellungen sind kein Ersatz für stetige elterliche Anleitung. WhatsApp-Backup: So geht es richtig. Lösungen für:. Serge Malenkovich Beiträge. Die, die am wenigsten verwendet, unten.

Viel Spaß mit der App!

Dadurch lassen sich Datenfresser schnell identifizieren. Auch auf dem iPhone lässt sich die Datennutzung mit wenigen Schritten überprüfen. Um nicht den Überblick über verbrauchte Daten zu verlieren, solltest Du daher immer zu Beginn des Abrechnungsmonats einen Statistik-Reset vornehmen.

Alle Apps, die mobile Daten verwenden, sind in der Datennutzungsübersicht aufgelistet. Rechts befindet sich ein Regler. Ziehst Du ihn nach links, deaktivierst Du den Datenverbrauch für die Anwendung. Das Inklusivvolumen zu überziehen kann dank der Datenautomatik schnell teuer werden. Deshalb solltest Du Deinen Datenverbrauch nicht nur stets im Blick haben, sondern auch versteckte Kosten und Datenfresser vermeiden:. Praktisch für Musik-Junkies : Musik-Flatrates. Alternativ kannst Du auch direkt automatische Updates ausschalten und Anwendungen manuell aktualisieren.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

So schneidet der Thermomix-Klon von Aldi im Test ab

Datennutzung beim Provider überprüfen. Datennutzung auf Android-Smartphones anzeigen lassen. So behältst Du den Überblick. Datenverbrauch auf iPhones kontrollieren.

Sparmaßnahmen

In den Einstellungen checkst Du verbrauchtes Datenvolumen. Weitere Tipps um Tricks, um Datenvolumen einzusparen. Ähnliche Artikel. Postkarten-App: Die 3 besten kostenlosen Apps im Test Share this video.

app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten
app zum kontrollieren der mobilen daten App zum kontrollieren der mobilen daten

Related app zum kontrollieren der mobilen daten



Copyright 2019 - All Right Reserved